Baunach — Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen 27-jährigen rumänischen Staatsangehörigen. Der Mann hatte am Mittwoch einem 36-jährigen Landsmann mit einer Schaufel lebensgefährliche Kopfverletzungen zugefügt und sitzt nun in Untersuchungshaft.
Die beiden Rumänen, die sich derzeit als Arbeiter in Deutschland aufhalten, gerieten am Mittwochvormittag am Sendel bachhof in Reckenneusig aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung versetzte der 27-Jährige seinem Arbeitskollegen bei Betonarbeiten mit einer Schaufel von hinten einen heftigen Schlag gegen den Kopf, wodurch er sein 36-jähriges Opfer schwer verletzte. Ein Notarztteam transportierte den Mann mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Polizisten nahmen den 27-jährigen Täter kurze Zeit später vorläufig fest. Auf Anordnung der Bamberger Staatsanwaltschaft führten ihn Beamte am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vor, der gegen den Rumänen Haftbefehl erließ. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt. red