Von einem Streit am Donnerstagabend in der Eisfelder Straße, bei dem es heftig zur Sache ging, berichtet die Polizeiinspektion Neustadt. Einem 51-Jährigen war ein an der Kasse vor ihm stehender 35-Jähriger zu langsam und knurrte ihn an, er solle schneller machen. Kurze Zeit später auf dem Parkplatz schlug der Drängler dem 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Da dem Schläger dies jedoch noch nicht genug war, nahm er sein Fahrrad und schlug damit mehrfach auf den Oberkörper seines am Boden liegenden Opfers ein. Zwei Mitarbeiterinnen des Geschäfts gingen mutig dazwischen und konnten die Attacke so beenden. Durch die Schläge erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen im Gesicht, im Brustbereich und am Knie. Außerdem ging seine Brille kaputt, so dass zudem ein Sachschaden circa 150 Euro entstanden ist. Der Grund für diese enorme Aggression: Der Angreifer hatte einen Promillewert von 2,34. Das ergab ein Atemalkoholtest, der von der hinzugerufenen Polizeistreife durchgeführt wurde. pol