Mehrere Zeugen sahen am Sonntagabend, wie ein Mann mit seinem Auto beim Imbiss in der Garnstadter Straße vorfuhr und unsicher ausstieg. Als der 49-Jährige den Gastronomiebetrieb betrat, schwankte er erkennbar. Im Imbiss bestellte der zweifellos betrunkene Mann ein Bier. Aber bevor er weiterfahren konnte, trafen die Coburger Polizisten ein. Sie veranlassten einen Alkotest. Der Alkomat zeigte einen Wert von 1,56 Promille. Der 49-Jährige aus dem Ebersdorfer Gemeindegebiet musste den Polizisten seinen Führerschein geben. Im Anschluss wurde ihm im Coburger Klinikum Blut entnommen. Gegen den 49-Jährigen ermitteln die Beamten wegen Trunkenheit im Verkehr. pol