Ein 28-Jähriger hatte am Donnerstag, gegen 21 Uhr, an einer Tankstelle in der Würzburger Straße die Kundschaft um Geld "angebettelt". Er schien stark unter dem Einfluss berauschender Mittel zu stehen. Zudem konnte er dabei beobachtet werden, wie er einen Joint rauchte, in seinen Pkw stieg und wegfuhr. Beamte der Polizei führten eine Kontrolle durch, eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte, die er jedoch wegen des starken Drogenrausches größtenteils verschlief. Ebenso kommt eine Anzeige auf ihn zu, da sich in seinem Fahrzeug weitere Drogen in geringer Menge befanden. pol