In der Bayerischen Puppenstadt Neustadt herrscht Trauer um den Leichtathleten Manfred Fuchs. Im Alter von nur 59 Jahren ist der Senioren-Leichtathlet unerwartet verstorben. Als Athlet begann der Neustadter beim TSV Ketschenbach bevor er über den VfL 07 Neustadt zum LAV 02 Neustadt kam. Als Wurfspezialist nahm er seit seiner Jugend regelmäßig an Wettkämpfen teil. 2017 war er besonders erfolgreich, als er Deutscher Vizemeister mit der der Mannschaft im Seniorenmehrkampf wurde.

Nicht nur als Aktiver, sondern auch als Betreuer, Helfer bei Veranstaltungen sowie Kampfrichter fand er immer Zeit für seine Sportart.

Der Leichtathletik-Kreis Oberfranken West, seine Weggefährten und Vereinskollegen

behalten ihn als tollen Menschen und Sportler in bester Erinnerung. Die Beisetzung findet in aller Stille und im kleinen Kreise seiner Familie statt. cf