Einige Schülerinnen und Schüler sind der Einladung christlicher Kirchen der Stadt Forchheim gefolgt, Bilder zu malen. Die ersten Kunstwerke hängen bereits im Schaufenster Ecke Wiesent- und Bamberger Straße in Forchheim. Wer bei der Aktion noch mitmachen will, kann sein Bild zum Thema malen: "Worauf ich mich freue!"

Die Größe sollte DIN A 3 sein, Namen, Alter und Adresse auf der Rückseite enthalten. Eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern sollte beigefügt werden, dass das gemalte Bild anonym, jedoch mit Angabe des Vornamens und Alters, veröffentlicht werden darf. Die Bilder sind in einem katholischen oder evangelischen Pfarrbüro abzugeben oder in den Briefkasten der jeweiligen Pfarrei einzuwerfen. Die Aktion läuft noch bis zu den Sommerferien. Danach wird eine Jury die zehn schönsten Bilder auswählen und prämieren. Es warten tolle Preise. Weitere Informationen unter Telefon 09191/2234. red