Knetzgau — Aufsteiger Maintal Baskets Haßberge kassierte in der Basketball-Bezirksklasse Herren B Oberfranken beim SV Gundelsheim eine 70:88-Niederlage.
Das erste Aufeinandertreffen der Mannschaften im Kreispokal entschieden die Maintal Baskets knapp für sich. Auch diesmal kamen sie gut ins Spiel, jedoch starteten auch die Gastgeber furios und führten nach dem ersten Viertel mit 20:15. Auch das zweite Viertel war weitgehend ausgeglichen, und so stand es 43:34 zur Pause.
Danach wirkten die Baskets etwas verschlafen und gerieten bis zum Ende des dritten Viertels mit 17 Punkten in Rückstand. Ein letztes Mal versuchten die Gäste, den Rückstand aufzuholen, doch durch die gute Verteidigung und außergewöhnliche Trefferquote des SV Gundelsheim mussten sich die Maintal Baskets relativ klar geschlagen geben. Für die Maintal Baskets punkteten Brotzki (24), Clark (14), Gebhardt (11), Stahl (9), Schubin (5), Achtmann (3), Lynn (2) und Hußlein (2).
In der Kreisliga Oberfranken gab es für die Herren II der Maintal Baskets mit 34:104 beim TSV Burgwindheim eine empfindliche Niederlage. Die Gastgeber erwiesen sich als der erwartet starke Gegner. Auf Grund ihrer körperlichen wie auch spielerischen Dominanz gab es für die Maintal Baskets kein Durchkommen. Am kommenden Samstag treffen die Maintal Baskets II in eigener Halle auf den SV Weidenberg 2.
Die U14 der Maintal Baskets gewann bei der BG Litzendorf mit 77:45 (34:27). Es punkten Seubert (31), Gärtner (25), Hochrein (8), Albert (3), Ringel (2), Mantel (2), Berisha (2), van den Höövel (2) und Weiß (2). red