Einen 27 Meter hohen Kirchweihbaum stellten die Obersteinbacher zu ihrer Kirchweih am Samstag auf. Mit großem Brimborium brachten die Kirchweihburschen des Feuerwehrvereins den Baum auf einem eigens dafür angefertigten Wagen ins Dorf. Dazu spielte die Blaskapelle "Rauhe Ebrach".


Eine Mannschaftsleistung

Am Ortsende brachten die Obersteinbacher dann am Feuerwehrhaus den stattlichen Baum mittels der "Scherenstangen" und unter kräftigen "Hau-Ruck-Rufen" in die Senkrechte. Selbstredend gab die Blaskapelle dabei den Takt an.
Die Traditionsveranstaltung übernahm wieder der Feuerwehrverein Obersteinbach unter der fachkundigen Leitung der Vorsitzenden Manuel Gocker und Werner Karbacher. Die Obersteinbacher nutzten den anschließenden regen Festbetrieb in der Feuerwehrhalle bis in die späten Abendstunden. Zur Unterhaltung spielten "Die Asphaltstürmer". heki