Am Dienstag, 2. Juli, geht es für das Männerforum der evangelischen Kirchengemeinde Herzogenaurach nach Cadolzburg. Diese mächtige Burg war nach dem Zweiten Weltkrieg jahrzehntelang völlig ausgebrannt nur eine Ruine. Nun ist sie vollständig wiederhergestellt. Gemessen an den Räumlichkeiten ist die Cadolzburg größer als die Nürnberger Burg. Und vor zwei Jahren öffnete ein neues, attraktives Museum. Hans Schuler hat für die Teilnehmer eine Führung durch die Ausstellung "HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg" organisiert. Die Führung beginnt um 15 Uhr. Er hat sich auch Gedanken über Start und Ende des Männerforum-Ausflugs gemacht. Ein Parkplatz zur Burg ist ausgeschildert, jedoch sind für den Fußweg zehn Minuten einzuplanen. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann vor der Burg abgesetzt werden. Deshalb sollen auf dem Martin-Luther-Platz in Herzogenaurach Fahrgemeinschaften gebildet werden. Abfahrt ist um 14 Uhr. Ein gemütliches Beisammensein danach ist vorgesehen. red