Wegen drei geklauter Getränkeflaschen hat eine 14-Jährige Ärger mit der Polizei. Zeugen beobachteten, wie die Jugendliche am Samstagnachmittag mit einer Freundin in einem Lichtenfelser Supermarkt ein Biermischgetränk in den Rucksack steckte und ging, ohne zu bezahlen. Die Mädchen wurden in das Büro des Marktes gebeten. Die hinzugerufene Polizei stellte bei der Durchsuchung noch zwei weitere entwendete Flaschen fest. Die Jugendliche muss sich nun wegen des Tatverdachts des Ladendiebstahls strafrechtlich verantworten. red