Endlich - werden viele sagen. Nach ihrer Jubiläumstour und anschließender Schaffenspause stehen "Luz amoi" wieder auf der Bühne! Die spielfreie Zeit wurde genutzt, um das neue Programm auf die Beine zu stellen. "Kirschblütenzeit" klingt zwar bodenständig und vertraut wie eh und je, aber veredelt im unverwechselbaren "Luz Amoi"-Geist riecht es nach mehr.
Eines ist sicher: An Schwung und Begeisterung für die Musik hat die Band in ihren mittlerweile elf Jahren Bühnenpräsenz nichts eingebüßt. Weit über 600 Konzerte, Radio- und Fernsehauftritte, eine Reihe von Auszeichnungen - all das hat die Freisinger nur noch mehr zusammengeschweißt und ihnen einen reichen Schatz an musikalischen Erfahrungen beschert. Verwurzelt in der bayerischen Tradition bringen die fünf sympathischen Vollblutmusiker dieses Mal überwiegend eigene Stücke auf die Bühne. Stücke voller Leichtigkeit, Spielfreude und Virtuosität.


Unerschöpflicher Ideenreichtum

Unerschöpflich erscheint der Ideenreichtum von Bandleader Stefan Pellmaier und seiner Gruppe. Zwischen Pop und Jazz, Volksmusik und Klassik hebt ihre Musik alle Genre-Grenzen auf, wobei freilich die bayerischen Wurzeln nie aus den Augen verloren werden; wenn auch manchmal garniert mit einem frechen Augenzwinkern.
Diese Veranstaltung wird vom Verein Spielraum Kultur Hemhofen Röttenbach e.V. organisiert und durchgeführt. Spielraum Kultur bietet seit mehr als 25 Jahren anspruchsvolle kulturelle Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene an. Beginn des Konzerts am Samstag, 14. Oktober, ist um 20 Uhr in der Lohmühlhalle in Röttenbach. Der Eintritt kostet 18 Euro (ermäßigt: 16 Euro). Karten gibt es in der Schloss-Apotheke Hemhofen, der St. Mauritius-Apotheke Röttenbach, bei Bücher-Schmidt in Adelsdorf, im Erlanger Wollstübchen sowie online unter www.frankentips.de und an der Abendkasse. red