Ludwigsstadt — In einer sehr guten Begegnung entführten die Gäste verdient die Punkte aus Ludwigsstadt. Der FC Oberhaid erwischte den deutlich besseren Start und ging bereits mit dem ersten Angriff nach drei Minuten in Führung. Den möglichen Ausgleich verpasste Fischbach, dessen Schuss aus 14 Metern nur knapp sein Ziel verfehlte (10.). Nach einem blitzsauberen Konter über die rechte Seite erhöhte Seidelmann mit schönem Schuss ins lange Eck postwendend auf 0:2. Der Gast wirkte in dieser Phase aggressiver und gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe.
Die Gastgeber kamen in der 26. Minute zurück ins Spiel, als Neuzugang Frunske im Strafraum von den Beinen geholt wurde und Fischbach den fälligen Strafstoß sicher zum 1:2 verwandelte. Jetzt waren die Gastgeber gleichwertigt und drückten auf den Ausgleich. Doch nicht sie kamen zum Erfolg, sondern die Gäste schlugen erneut zu. Nach einem Ballverlust der Einheimischen in der gegnerischen Hälfte folgte der nächste Klassekonter, und Hofmann vollendete überlegt ins lange Eck zum 1:3-Pausenstand.
Die Hausherren kamen zunächst mit mehr Schwung aus der Kabine und versuchten, die Gäste nun schon in deren Hälfte unter Druck zu setzen. Doch erneut war es Oberhaid, das Zählbares auf seiner Habenseite verzeichnen konnte. In der 60. Minute entschied der nicht immer sichere Schiedsrichter fragwürdig auf Freistoß 20 Meter vor dem TSV-Tor in zentraler Position. Den scharf getretenen Ball konnte TW Sieber nicht festhalten, und erneut war es Hofmann, der den Abpraller allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position zum 1:4 in die Maschen jagte. Jetzt schien das Spiel gelaufen zu sein.
Doch die Gastgeber steckten nicht auf, und mit einem wunderschönen Freistoß verkürzte Schmidt auf 2:4. Als Pfeiffer mit einem herrlichen Volleyschuss aus 20 Metern nur vier Minuten später den Anschluss herstellte, keimte bei den Einheimischen die Hoffnung, dieses Spiel ähnlich wie in der letzten Saison drehen zu können. Doch die Oberhaider erstickten die Hoffnungen der Ludschter mit dem 3:5 zwei Minuten später sofort im Keim. Trotz aller Bemühungen gelang es den Gastgebern nicht, nochmals zurückzuschlagen.
TSV Ludwigsstadt: Sieber - Feuerpfeil, Schmidt, Lemnitzer (76. Helms), Jungkunz, Gehring (55. Herrmann), Pfeiffer, Fehn, Frunske, Kühnlenz, Fischbach.
FC Oberhaid: Göller - Finzel, Jameson, Eck, Seidelmann, Kutzelmann, Blechinger, Melsa, Hofmann (94. Fischer), Grüber, Schonert.
Tore: 0:1 Hofmann (7.), 0:2 Seidelmann (11.), 1:2 Fischbach (26./Elfmeter), 1:3 Hofmann (45.), 1:4 Hofmann (60.), 2:4 Schmidt (65.), 3:4 Pfeiffer (69.), 3:5 Seidelmann (71.). - SR: Fuchsstadt (FFC Hof). - Zuschauer: 180. aw