Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone versorgt in seinem Mobilfunknetz weitere 5000 Einwohner im Landkreis Forchheim mit der mobilen Breitbandtechnologie LTE. Dazu hat Vodafone eine LTE-Station in Hetzles in Betrieb genommen - und damit laut Pressemitteilung gleichzeitig das weitere LTE-Ausbauprogramm für den Landkreis gestartet.

LTE ist nach Unternehmensangaben zudem für viele Haushalte eine Festnetz-Alternative zu kupferbasierten DSL-Leitungen. Vodafone hat bereits 34 Mobilfunkstandorte im Landkreis. Bis Mitte nächsten Jahres sind im Landkreis Forchheim fünf weitere LTE-Bauvorhaben geplant. red