Der Versuch, zu tanken, ist einer 18-jährigen Autofahrerin misslungen, wie dem Bericht der Gemündener Polizei zu entnehmen ist. Sie wollte um 11.25 Uhr in Gräfendorf tanken und steckte den Zapfhahn der Zapfsäule in ihren Pkw und wollte den Tankvorgang mit ihrer EC-Karte beginnen. Nachdem der Automat die EC-Karte nicht akzeptierte, fuhr sie weiter, ohne den Zapfhahn wieder aus dem Auto zu entfernen. Nachdem sie zuhause war, meldete sie ihr Missgeschick ihrer örtlichen Polizeidienststelle. An der Zapfsäule entstand ein Schaden von rund 250 Euro, weil die Sollbruchstelle des Zapfschlauches erfolgreich nachgegeben hatte. pol