Sehr erfolgreich spielten die ersten drei Sonntage jeweils von 14 bis 16 Uhr "Goller & Götz" im Museumscafé des Oberfränkischen Textilmuseums. Viele Besucher lauschten auch bei teilweise unsicherer Wetterlage der Musik oder genossen, in Gesprächen vertieft, Kaffee und Kuchen.

Bis Ende August ist das kostenlose sonntägliche Erlebnis auch in Zukunft geplant. Am kommenden Sonntag, 27. Juni, spielen die "Frankorigines in Minimalbesetzung" mit Harry Tröger und Ralf Wunschelmeier. "Mir welln doch bluß schpilln" ist das Motto des Duos aus Münchberg und Hof. Das "Duo Splash", Igor Rattassep mit Sängerin, und "Gery Gerspitzer und Isi" folgen die beiden Wochenenden danach.

Nähere Informationen hinsichtlich des Programms am Sonntag sind unter www.frankorigines.de bzw. www.textilmuseum.de zu finden. red