Entwicklung Am 11. März hatten der BFV und Sporttotal beim Bayernliga-Topspiel VfB Eichstätt - TSV Aubstadt das bis dato einzigartige Amateurfußball-Projekt vorgestellt. Mit einer neuen 180-Grad-Kameratechnologie lassen sich Spiele vollautomatisch live im Internet übertragen. Die Kamera folgt dank einer speziellen Software selbstständig dem Ball. Highlight-Szenen können zudem in sozialen Netzwerken geteilt oder nach Spielende im Vereinsheim gezeigt werden. Das komplette Spiel bleibt als Video-on-Demand abrufbar. Die Zusammenfassungen sind im Videoportal BFV.TV sowie auf der BFV-Homepage (www.bfv.de) und über die BFV-App abrufbar. Das Projekt, für das der Anbieter Sporttotal dem Vernehmen nach 20 bis 30 Millionen Euro aufwendet, läuft bundesweit in den fünften Ligen. red