Die Mitglieder des Vereins Lions Club Bamberg-Michelsberg haben insgesamt 5500 Euro für Kulturschaffende aus Stadt und Landkreis Bamberg gesammelt. Die Summe wird aufgeteilt und geht je zur Hälfte an die Projekte KS:BAM und "Köpfe für Kultur". Die Spenden sollen Künstler in der Corona-Zeit unterstützen, heißt es in der Pressemitteilung. Präsident Volker Maisel überreichte symbolisch den entsprechenden Spendenscheck an Landrat Johann Kalb. Die 2750 Euro, die der Landkreis erhielt, gehen weiter an den KS:BAM, die Service- und Koordinierungsstelle für Kulturelle Bildung in und um Bamberg. Der KS:BAM bündelt kulturpädagogische Angebote für Schulen und Kitas in einer Projektdatenbank und fördert Kooperationsprojekte im Bereich Kulturelle Bildung.

Auftritte ermöglichen

Mit dem zweiten Teilbetrag von ebenfalls 2750 Euro beteiligt sich der Lions Club Bamberg-Michelsberg an der Spendenaktion "Köpfe für Kultur" der Stadt Bamberg. Diese Spendeninitiative, die von Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und OB Andreas Starke ins Leben gerufen wurde, hat das Ziel, die lebendige Kulturszene in Bamberg trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie zu unterstützen. Konkret sollen mit Hilfe der Spenden Auftrittsmöglichkeiten für Kulturschaffende ermöglicht werden. red