Mit Fertigstellung der Bauarbeiten in der St.-Getreu-Straße kehren die Busse der Linien 910 und 913 wieder zu ihrer ursprünglichen Route zurück. Dadurch verändern sich neben einigen Haltepunkten auch die Abfahrtszeiten, weil auf diesen Linien der jährliche Fahrplanwechsel im Dezember vorzeitig wirksam wird, teilen die Stadtwerke mit.

Ab Samstag, 14. November, fahren die Busse der Linie 910 vom Domplatz kommend wieder über Jakobsplatz, Jakobsberg, Michelsberger Wald und Villa Remeis zum Klinikum Michelsberg. Der Rückweg Richtung Domplatz und ZOB erfolgt weiterhin über Michelsberg, Storchsgasse und Jakobsplatz.

Wieder über Jakobsberg

Die Linie 913 fährt ab Samstag von Wildensorg kommend in der Hauptverkehrszeit wieder über Jakobsplatz, Torschuster und Michelsberg zur Haltestelle "Klinikum Michelsberg" und von dort über Villa Remeis, Michelsberger Wald und Am Bundleshof zurück nach Wildensorg.

Die Haltestellen "Domschule" und "Domplatz" werden von der Linie 913 nicht mehr bedient. Entsprechend erfolgt der Umstieg von der Linie 910 zur Linie 913 Richtung Wildensorg an der Haltestelle 2 "Michelsberger Wald". Der Umstieg von der Linie 913 auf die Linie 910 Richtung ZOB erfolgt an der Haltestelle "Jakobsplatz".

Mit den Anpassungen wird auf diesen Linien auch der jährliche Fahrplanwechsel vorgezogen. Daher kommt es auch an anderen Haltestellen dieser Linien zu geringfügigen Anpassungen der Abfahrtszeiten: Dies betrifft insbesondere die Abfahrtszeit der Schulbusfahrt morgens von der Giselastraße über Wildensorg, Jakobsplatz und Domplatz zum ZOB. Diese verkehrt nun fünf Minuten früher und bietet damit am ZOB bessere Anschlüsse zu den

weiterführenden Schulen.

Damit reagieren die Stadtwerke Bamberg eigenen Angaben zufolge bereits jetzt auf Kundenwünsche, so dass die Schüler, die diesen Bus nutzen, ab Montag von dieser Anpassung profitieren.

Fahrpläne im Internet

Die geänderten Fahrpläne sind ab sofort im Internet auf der Seite www.vgn.de erhältlich. In der Fahrplanauskunft und VGN-App sind die Änderungen ab dem morgigen Samstag abrufbar. red