Eine Ära ging bei der Hauptversammlung des Turnvereins 1863 Weidhausen (TVW) zu Ende. Nach 20 Jahren als Vorsitzender stellte sich Gerhard Lindner nicht mehr zur Wahl. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er ist damit das vierte Mitglied in der 155-jährigen Geschichte des Vereins, dem diese Würde zuteil wurde.
"Gerhard Lindner hat den TV Weidhausen hervorragend geführt und viel bewegt", führte sein Nachfolger André Faber aus, der an die vielen Meilensteine in der Ära Lindners erinnerte. Der Ehrenvorsitzende hält dem größten Verein in der Gemeinde seit 48 Jahren die Treue und war einst aktiver Handballer.
Viele Aktivitäten führte die Vereinsjugend durch. Erstmals wurde der "Fit for fun Day" abgehalten. Dass der Verein schon für die Jüngsten ein breites Betätigungsfeld bietet, zeigt sich in der Mitgliederstatistik der einzelnen Abteilungen. Jugendleiterin Susann Dietz freut sich, dass die Aktionen positiv angenommen wurden.
Die Turnabteilung umfasst die größte Zahl an Aktiven im 756 Mitglieder starken TVW. In den einzelnen Fachgebieten, die vom Geräteturnen, Trampolin, Gymnastik und Tanz bis hin zu Turnangeboten für Kinder, Eltern-Kind sowie Kickboxen und Gesundheitssport reichen, betätigen sich 150 Nachwuchssportler sowie 50 Erwachsene, informierte Melanie Riedel.
Mit "Licht und Schatten" beschrieb André Faber die aktuelle Lage der Handballer beim TV Weidhausen und der SG Kunstadt-Weidhausen. Positiv stimme der Bereich Kinderhandball.
Bürgermeister Markus Mönch dankte dem Verein für seine Angebote, die auch noch Tennis, Leichtathletik, Tanzen und Wandern umfassen.
Das Ergebnis der Neuwahlen beim TV Weidhausen: Vorsitzender André Faber, 2. Vorsitzender und Kassier Hartmut Preiser, 3. Vorsitzender Ulrich Vollrath, stellvertretender Kassier/Hallenkassier Heiko Knauer, Joachim Zapf, Schriftführerinnen sind Sonja Löhnert und Susanne Reuß, Zeugwartin Sophie Schnack, Frauenreferentin Sabine Lippert, Sportreferent Heiko Knauer, Vergnügungswartin Monika Künzel, Vertreterin Sophie Schnack, Beisitzer sind Daniel Recknagel, Simone Schlosser, Joachim Zapf, Ina Vollrath, Jannik Speidel. Revisoren Jochen Martin, Peter Biewald, Fahnenabordnung: Daniel Recknagel (Verantwortlicher), Johannes Bauer, Andre Knauer, Jonas Gebhardt.
Geehrt wurden: Heinz Eyrich, Ernst Ploß (50 Jahre und Ehrenmitglied), Herbert Müller (70), Margot Dellert, Horst Knauer, Johanna Panzer, Heiner Russow, Elfriede Schümann (65), Hella Knauer, Else Reichel (60), Heide Birnstiel, Jürgen Masching, Erwin Reuß (40), Kathrin Heinlein, Anja Hummel, Sonja Löhnert, Melanie Marschall, Carolin Prall (25). Für langjährige Tätigkeiten in verantwortlicher Position wurden für 35 Jahre Günther Prall (Turnwart, Wanderwart) und für 30 Jahre Heidrun Hopfenmüller (Jugendleiterin, Frauenreferentin, Sportreferentin, Abteilungsleiterin) geehrt.
Den Ehrentaler der Gemeinde erhielt Sonja Preiser für ihre 15-jährige Tätigkeit als Tennisabteilungsleiterin. ake