Am Freitag, 26. Juli, um 19 Uhr endet mit einer Finissage die Ausstellung Roland Lindenmann. Die bereits im Heizhaus der Fortuna befindlichen Arbeiten werden mit zahlreichen weiteren Werken des 2011 verstorbenen Höchstadter Künstlers aus Privatbesitz ergänzt.

Damit ist es möglich, die große Vielfalt seines Werkes abzubilden. Man kann mit interessanten Gesprächen der Leihgeber rechen, teilen die Organisatoren der Ausstellung mit. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Jazzmusiker und langjährige Freund des Künstlers, der Niederndorfer Pianist Thomas Fink. red