Erstes Saisonziel von zehn der 16 Klubs in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West ist der Klassenverbleib. Unter ihnen findet sich auch der amtierende Vizemeister TSV Mönchröden, der einiges an Leistungsstärke eingebüßt zu haben scheint.
Mächtig aufgerüstet hat der offenbar finanzstarke SV Bosporus Coburg, dessen Ziel langfristig die Bayernliga sein soll. Folgerichtig wollen die Vestestädter ein gewichtiges Wort bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden.
In diesen Kreis mit einbezogen werden müssen aber auch der TSV Ebensfeld, der SV Merkendorf und die SpVgg Ebing, die sich punktuell verstärkt haben. Nachfolgend die personellen Veränderungen bei den West-Bezirksligisten. gefa
TSV BREITENGÜSSBACH
Zugänge: T. Hartmann ( FC Baunach), J. Dillig (SV Memmelsdorf), D. Melsa (FC Oberhaid), H. Hümmer (FCE Bamberg-Junioren), P.