Die Marienkapelle neben der Stadtpfarrkirche St. Magdalena, ein für viele unbekannter Raum, bietet am Sonntag, 8. Mai, den intimen Rahmen für einen Liederabend. Eva-Marie Pausch, ehemaliges Mitglied des Jugendchores der Kantorei St. Magdalena, inzwischen Absolventin im Fach Gesang der Musikhochschulen in Rostock und Nürnberg, gestaltet zusammen mit Toni Rotter, der sie am Piano begleitet, diesen Abend.
Sie singt geistliche und Frühlingslieder unter anderem von Hugo Wolf, Robert Schumann, Clara Schumann und Max Reger, also überwiegend aus der Zeit der Romantik, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrei. Dabei werden neben solch bekannten Stücken wie "Das Veilchen" von Wolfgang Amadeus Mozart auch unbekanntere Titel wie Max Regers "Ich sehe Dich in tausend Bildern" zu hören sein.
Das Konzert beginnt am Sonntag, 8. Mai, um 19 Uhr, Einlass ist 20 Minuten vorher. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 0179/2408820 möglich. Der Eintritt kostet acht Euro. red