In einem Verbrauchermarkt in der Bamberger Straße packte kurz vor Geschäftsschluss ein etwa 30-jähriger Mann Tabakwaren im Wert von 80 Euro in seinen Rucksack und flüchtete ins Freie. Die Eingangstür wurde ihm durch einen zweiten Täter „offen gehalten“. Aufgrund der Personenbeschreibung durch Mitarbeiter des Marktes entdeckten Polizeibeamte die Männer im Bereich des Bahnhofs. Nach kurzer Flucht wurden die beiden am Wasserturm festgenommen und die zuvor weggeworfene Beute sichergestellt. Eventuell kommen die Osteuropäer noch für einen weiteren Diebstahl in einem Drogeriemarkt infrage: Dort fielen dem Personal ebenfalls zwei Männer an hochpreisigem Parfüm auf. Nachdem sie das Geschäft verlassen hatten, stellte die Angestellte das Fehlen von drei Flacons im Gesamtwert von 358 EUR fest. pol