Sie bringen Groß und Klein zum Staunen, verzaubern, bezaubern. Mit ihrer Spende haben sie nicht nur Landrat Christian Meißner , sondern vor allem auch denen, für die sie gedacht ist, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert: Einen symbolischen Scheck (die Summe wurde bereits überwiesen) über 501,28 Euro für den Verein zur Förderung Behinderter e.V. überreichten zwei Zauberer aus dem Landkreis, der Zauberer Markus (alias Markus Sperber aus Görau) und "Mark von Hannover" (alias Markus Lieke aus Michelau) an den Landrat als Vorsitzenden des Vereins.

13 Zauberer beteiligten sich

Zusammengekommen war die Summe im Rahmen einer Online-Zaubershow, die Zauberer Markus, ausgezeichnet mit dem Hasini Award 2019 und Vorsitzender des "Magischen Zirkels - Zauberfreunde Bamberg", am 30. Dezember organisiert hatte. Rund 13 Zauberkünstler aus ganz Deutschland und aus Dänemark verzauberten mit ihren Tricks online mehr als 600 Zuschauer. Statt eines Honorars baten sie um Spenden für einen guten Zweck, um Kindern eine Freude machen zu können, erläutert der Initiator.

"Wir Zauberer freuen uns, dem Verein zur Förderung Behinderter einen kleinen Beitrag spenden zu können, um die tollen Projekte zu unterstützen, die er macht", sagen Markus Sperber und Markus Lieke zu den Beweggründen.

Es soll es nun eine weitere Online-Zaubershow geben: am 21. Februar um 17 Uhr, und für diese haben sich die beiden Zauberer ein besonderes "Zuckerl" für die Bürger im Landkreis Lichtenfels ausgedacht: Sie "verschenken" 50 kostenlose Zugänge zu der Show. Wer teilnehmen möchte, erfährt mehr auf der Internetseite von Zauberer Markus www.zuchinizauber.de. Weitere Infos auch unter www.mark-von-hannover.de. red