Viele Jahre lang diente die Lehrküche in der Grundschule der Chorvereinigung als Vereinszimmer. Aufgrund der Gebäudesanierung müssen die Sänger jedoch den Raum demnächst verlassen. Das bedeutet nicht nur, dass hier keine Veranstaltungen mehr stattfinden können, was wegen der Corona-Pandemie derzeit sowieso nicht möglich wäre, auch für das gesamte Inventar der beiden Gesangvereine muss ein anderer Ort gesucht werden. Kopfzerbrechen bereitet dabei ein Schrank mit Notenmaterial, für den bislang keine Unterstellmöglichkeit gefunden werden konnte. Die Sänger bitten deshalb die Bürger um Unterstützung. "Zwei, drei Quadratmeter in einem trockenen Raum würden uns schon genügen", erklärt der Lyra-Vorsitzende Robert Wilm. Wer der Chorvereinigung hierbei helfen kann und möchte, meldet sich unter Telefon 09574/1314. bkl