Eine 82-Jährige befand sich am Dienstag gegen 13 Uhr beim Einkaufen im NKD-Markt in der Bamberger Straße in Lichtenfels und verstaute ihren Einkauf im Auto . Anschließend fuhr sie in die Viktor-von-Scheffel-Straße und kaufte Lebensmittel in einem Supermarkt ein. Beim Bezahlen musste sie feststellen, dass ihre Geldbörse fehlte. Vermutlich hatte sie diese zuvor beim Verstauen der zuerst gekauften Waren verloren. Nachdem die Rentnerin bemerkt hatte, dass ihre Geldbörse fehlt, ließ sie umgehend ihre EC-Karte sperren. Am Folgetag stellte sie fest, dass bereits ein geringer Betrag von ihrem Konto abgebucht wurde. Weiterhin steht eine vordisponierte Zahlung aus. Die Polizei in Lichtenfels bittet etwaige Zeugen des Verlusts oder möglicherweise sogar eines Diebstahls aus dem Fahrzeug, sich unter der Telefonnummer 09571/95200 mit der Inspektion in Verbindung zu setzen.