Am Sonntag gegen 16 Uhr stellte der Vorstand des Gartenbauvereins fest, dass eine selbstgebaute Sitzbank des Vereins, die am Wald aufgestellt ist, von Unbekannten beschädigt wurde. Von der Sitzfläche wurde eine Holzlatte herausgerissen und die Betonverankerung war abgebrochen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

Unfallverursacher hatte keinen Führerschein

Rund 1000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Professor-Arneth-Straße. Ein 26-Jähriger parkte mit seinem Mazda CX5 rückwärts ein und touchierte dabei einen ebenfalls geparkten VW-Bus. Während der Unfallaufnahme vor Ort fiel den verständigten Polizeibeamten auf, dass der 26-Jährige drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Weiterhin war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Da sich der junge Mann wenig kooperativ zeigte, einen Drogenschnelltest sowie Fahrtüchtigkeitstests verweigerte, wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und seine Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt. Er erhält nun entsprechende Anzeigen.

Videokamera

überführt Übeltäter

Am Montagnachmittag betankte ein 43-jähriger Polo-Fahrer seinen Pkw an einer Tankstelle in der Lichtenfelser Straße und fuhr anschließend davon, ohne die Tankschuld in Höhe von etwa 90 Euro zu begleichen. Aufgrund von Videoaufzeichnungen konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige. pol