­Der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 5. März, wird aufgrund der Corona-Situation im häuslichen Bereich gefeiert. Im persönlichen Feiern und Beten im häuslich-familiären Kontext mit der gemeinsamen Gebetsordnung, die von Christinnen aus Vanuatu gestaltet wurde, kann dennoch die weltweite Verbundenheit im Gebet erfahrbar werden. Ab Sonntag, 28. Februar, liegen in der Christuskirche und der katholischen Pfarrkirche St. Heinrich und Kunigunde Tüten bereit, die die Gebetsordnung des Weltgebetstages enthalten. Die Tüten "Weltgebetstag to go" können nach den Gottesdiensten und in der kommenden Woche aus den geöffneten Kirchen mitgenommen werden. Außerdem werden sie auf Wunsch gerne zugestellt; dazu im evangelischen Pfarramt unter Telefon 09572/1579 anrufen oder auf den Anrufbeantworter sprechen. red