Die Frauen aller Konfessionen feiern am Freitag, 5. März, den Weltgebetstag, der in diesem Jahr aus Vanuatu in der Südsee kommt. Coronabedingt konnte das Vorbereitungsteam der evangelischen Kirchengemeinde Schwarzach und der katholischen Pfarrgemeinde Mainroth in diesem Jahr keinen Gottesdienst vorbereiten. Am 5. März strahlt der Sender Bibel TV um 19 Uhr einen vom deutschen Weltgebetstagskomitee organisierten Fernsehgottesdienst aus. Zeitgleich wird ein Gottesdienst auf der Webseite des Weltgebetstages unter www.weltgebetstag.de zu sehen sein. Gebetsordnungen zum Mitbeten und Mitsingen liegen in den Kirchen in Schwarzach und Mainroth auf und können mitgenommen werden. Die Frauen des Vorbereitungsteams bitten darum, trotz oder gerade wegen der schwierigen Zeiten die Arbeit des Weltgebetstags und die weltweiten Projekte mit einer Spende zu unterstützen. Den Gottesdienstordnungen liegen Spendentüten mit Überweisungsträgern bei. Die Frauen bauen darauf, dass das gemeinsame Gebet und die weltweite Solidarität gerade in schweren Zeiten Kraft geben und tragen. red