Kindern in Not Momente unbeschwerten Glücks und der weihnachtlichen Freude bereiten: Das wollten die Mitarbeiter des Malteser-Hilfsdienstes (MHD) Altenkunstadt , als sie sich zur Beteiligung an der Initiative „Geschenk mit Herz“ des Hilfswerkes „Humedica“ entschlossen. Doch allein hätten sie wenig bewirken können. Deshalb bat der MHD die Bevölkerung um Hilfe.

Überwältigende Resonanz

Der Appell der Malteser stieß auf offene Ohren, wie sich nach Abschluss der Aktion zeigte. „Die Resonanz war geradezu überwältigend“, freut sich Ortsbeauftragter Georg Vonbrunn. Viele Bürger aus dem Landkreis nahmen einen Schuhkarton zur Hand und füllten diesen mit Spielsachen aller Art, Hygieneartikeln, Schulmaterialien und Sachen zum Anziehen. Etwas zum Naschen durfte selbstverständlich nicht fehlen. Und damit die Kartons auch äußerlich etwas hermachen, wurden sie ebenso liebevoll wie dekorativ in weihnachtlichem Geschenkpapier verpackt.

„Insgesamt sind 485 Präsentpäckchen zusammengekommen. Das ist super“, verkündete Malteser-Shop-Leiter Willi Fruck, der die Aktion vor Ort betreute.

Dankbar sind die Malteser auch den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften der Realschule Burgkunstadt, die die Aktion mit 75 Geschenkpaketen unterstützten.

Das Weihnachtsprojekt des Hilfswerkes „Humedica“ wird unterstützt vom Radiosender Bayern 1 und dem in München beheimateten Verein „Sternstunden –Wir helfen Kindern “,, der die Transport- und Logistikkosten für Päckchen, die in Ost- und Südosteuropa verteilt werden, übernimmt. bkl