Es ist schwierig geworden, Menschen für das Ehrenamt in Vereinen und Organisationen zu gewinnen. Dies hat sich wieder einmal gezeigt bei der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Marktgraitz wo Vorsitzender Hilmar Neder sein Amt auch aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Da niemand bereit war, dieses Amt zu übernehmen, wurden auch die anstehenden Neuwahlen ausgesetzt. So kommt es nun am 23. September zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.

Wie Erster Vorsitzende Hilmar Neder berichtete, hat der Verein zurzeit 64 Seniorenmitglieder und fünf Jugendmitglieder. Erfreulicherweise seien im letzten Jahr mit Ralf Schubert, Julia und Marie Partheymüller, Stefan Stumpf und Matthias Herzog fünf neue Mitglieder dem Verein beigetreten sind. Besucht wurde die Ausstellunge zur Bezirksschau in Weismain. Laut Hilmar Neder wurden im Zuchtjahr 2021 mit zwei Züchtern bei dieser Schau 12 Tiere beschickt. Dabei wurde ein Mal die Note Vorzüglich erreicht. Sechs Jubiläumsbänder konnten errungen werden. Des Weiteren gab es drei Ehrenpreise und zwei Zuschlagspreise. Im Einzelnen waren dies Ramona Hümmer: 6 Tiere Araucanas weiß 1 E, 2Z und Roland Hümmer: 6 Tiere Araucanas schwarz 1 V, 1 Jubiläumsband, 2 E.

Hilmar Neder ehrte den Zweiten Vorsitzenden und Ehrenmitglied Paul Oppel mit einem Geschenk. Er ist nun schon seit 25 Jahren Zweiter Vorsitzender.

Vereinsmeister wurde Roland Hümmer auf Großgeflügel, Hühner und Zwerghühner mit Araucanas in schwarz. rodi