Hochstadt  —  Ein umfassendes Programm hatten die Sportfischer von Hochstadt-Marktzeuln diesmal bei ihrer Generalversammlung zu bewältigen. Dennoch konnten am Ende sowohl die neue Vereinssatzung verabschiedet wie auch die Vorstandschaft für die kommenden drei Jahre gewählt werden. Der Baggersee von Hochstadt – Mittelpunkt aller Betätigungen der Sportfischer – erforderte ebenfalls Anstrengungen.

Gewässerwart Michael Geyer ging auf den allgemeinen Zustand des Baggersees ein und sprach die Fangergebnisse an. Zudem verwies er darauf, dass es, nachdem mehrfach ein Sauerstoffmangel festgestellt wurde, eine Umwälzpumpe in-stalliert werden sollte.

Für einigen Diskussionsstoff sorgte die Neufassung der Vereinssatzung. Deren Entwurf hatten vorab schon alle Mitglieder erhalten. Nachdem dazu verschiedene Anregungen und Vorschläge eingegangen waren, wurden diese im Beirat besprochen und soweit erforderlich in die neue Satzung eingearbeitet. Auf diese Änderungen ging Vorsitzender Thomas Wagner noch speziell ein und stellte sie zur Diskussion. Nachdem alles behandelt war und es keine Wortmeldungen mehr gab, wurde die neue Vereinssatzung einstimmig beschlossen.

Im Anschluss wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Für 10 Jahre: Martin Schneider , Mark Fantner, Samuel Wagner, Lukas Kellner, Michael Fischer , Ralf Eber, Philipp Betz, Nico Fischer und Susanne Seidel.

Für 25.-jährige Mitgliedschaft: Heiko Mühlherr, Heiko Häublein und Lothar Kuschel. Letzterer war zugleich fünfundzwanzig Jahre Schatzmeister.

Die Neuwahlen verliefen ohne Überraschungen: Vorsitzender bleibt Thomas Wagner . Ihm zur Seite stehen zweiter Vorsitzender Patrick Christ, Schatzmeister Lukas Schmidt, zweite Schatzmeisterin Tamara Wagner, Schriftführer Benjamin Basler, Gewässerwart Michael Geyer , Jugendleiter Alexander Kretz und die Kassenrevisoren Frank Reuther und Michael Fischer . rad