Im Alter von 78 Jahren ist der beliebte Burgkunstadter Mitbürger Karl Ludwig Bergmann verstorben. Er war ein unermüdlicher Arbeiter für sein Burgkunstadt .

Engagiert in Vereinen

Der in Burgkunstadt geborene Verstorbene stammte aus relativ einfachen Verhältnissen und blieb seiner Heimatstadt bis zuletzt treu. Wohnhaft war er immer im Eigenheim in der Dammsiedlung, das seine Eltern errichtet hatten. Beruflich war er seit seiner Lehrzeit beim Baur-Großversand tätig, wo er lange Zeit bis zu seiner Pensionierung als Personalchef tätig war. Ebenfalls konnte jeder auf seinen Rat als Betriebs- und Aufsichtsrat bauen. Seine positive Art, auf andere Menschen zuzugehen, kam ihm dabei sicherlich zu Gute.

Auch in seinem für die Öffentlichkeit geprägten Privatleben kam diese Eigenschaft immer zum Tragen. Bereits in jungen Jahren war er bei der Arbeiterwohlfahrt Leiter der damaligen Kurfahrten in den 60er und 70er Jahren für Jugendliche. Weiterhin war er vor 50 Jahren Gründungsmitglied des Musikvereins Burgkunstadt . Er war als Vorstandsmitglied wesentlich am Aufbau des Vereins beteiligt. Selbst die Vereinssatzung wurde von ihm erstellt. Dafür wurde er mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Mitgegründet hatte er 1974 auch den Baur-Sportverein Burgkunstadt , wo er ebenfalls immer wieder in verschiedenen Ämtern im Vorstand tätig war. Seine soziale Lebenseinstellung brachte er bei der KAB (katholische Arbeiterbewegung ) gerne ein. Karl Ludwig Bergmann hielt der Bewegung 43 Jahre die Treue.

Kultur und Sport

Dass er das kulturelle Leben seiner Stadt immer im Blick hatte, wurde bei seinem Engagement bei der Kulturgemeinde Burgkunstadt sichtbar. Dort war er insgesamt 52 Jahre lang unter anderem im Vorstand als Schatzmeister und in mehreren weiteren Ämtern tätig. Mit einigen Mitstreitern hat er den Förderverein „Schustermuseum“ aus der Taufe gehoben.

Mitglied war er weiter in verschiedenen Vereinen wie dem FC Burgkunstadt , wo er über 60 Jahre dabei war. Überall nahm er rege am Vereinsleben bei Planungen, Tätigkeiten und Veranstaltungen teil. In einer Laudatio wurde einmal betont, dass auf Karl Ludwig Bergmann immer Verlass sei.

Karl Ludwig Bergmanns Rat als ehemaliger Betriebsrat und Mitarbeiter in vielen Vereinen der Stadt war sehr gefragt und wird oft fehlen. rdo