Auf der „Siemenskreuzung“ kam es am Mittwoch um 12.15 Uhr zu einem Verkehrs­unfall. Ein 47-Jähriger fuhr mit einem Gespann von Transporter und Anhänger von Kronach kommend in Richtung Lichten­fels. Zeit­gleich kam eine 49-jährige Audi-Fahrerin aus Redwitz und fuhr in den Kreuzungs­bereich ein. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Anhänger des Gespanns. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und begaben sich in ärztlicher Behandlung. Bei dem Unfall wurde die Fahrzeug­front des Unfallverursachers komplett zerstört. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 10 000 Euro. Die Straßenmeisterei übernahm die Säuberung der Straße, und der nicht mehr fahrtüchtige Pkw wurde vom Abschleppdienst von der Unfall­stelle entfernt. pol