Rund 10 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagabend in der Bamberger Straße ereignet hat. Ein 24-jähriger VW-Fahrer erkannte zu spät, dass eine vor ihm fahrende Renault-Fahrerin in eine Tankstelle einbiegen wollte und deswegen verkehrsbedingt halten musste. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Radfahrer behindert Autos und stürzt

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Pedelec die Staatsstraße 2197 von Grundfeld in Richtung Lichtenfels , ohne den Radweg zu benutzen. Laut Zeugenaussagen hinderte er mehrmals Pkws daran, ihn zu überholen. Als ein Subaru-Fahrer schließlich doch überholte, scherte der Radfahrer seitlich aus und schlug mutwillig gegen das Auto. Hierbei verlor er das Gleichgewicht und stürzte. Der Radfahrer hatte ersten Erkenntnissen nach eine Atemalkoholkonzentration von 1,54 Promille. Er musste vom hinzugerufenen Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert werden. Am Subaru des 29-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro, der Schaden am Pedelec wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Geldbörsendieb wird

in Hütte fündig

Am Samstag zwischen 20 und 23 Uhr entwendete ein Unbekannter den Geldbeutel einer 16-Jährigen aus ihrer Handtasche, während diese sich an der sogenannten „Werdenfelser Hütte“ aufhielt. In der Geldbörse befanden sich neben rund 400 Euro Bargeld noch die EC-Karte, der Personalausweis und weitere persönliche Papiere . Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Unrechtmäßigen Mahnbescheid erhalten

Ende Juli erhielt eine 56-jährige Burgkunstadterin einen Mahnbescheid einer Inkasso-Firma über knapp 350 Euro. Sie habe angeblich eine Dienstleistung der „Deutschen Gewinner Zentrale 6-49“ in Anspruch genommen, was die Frau allerdings ausschließen konnte und deshalb bei der Polizei Anzeige erstattete. Erste Recherchen ergaben, dass die Inkasso-Firma bereits mit mehreren gleichgelagerten Fällen in Bayern in Erscheinung getreten ist und es sich offenbar um eine Betrugsmasche handelt. pol