Die Führerscheinstelle am Landratsamt weist auf den Pflichtumtausch für die Papierführerscheine hin. Alle, die in den Jahren 1959 bis einschließlich 1964 geboren sind, müssen spätestens bis zum 19. Januar 2023 ein neues Dokument in den Händen haben. Für spätere Geburtsjahrgänge gelten längere Umtauschfristen. Für den Umtausch zuständig ist die Führerscheinstelle am Landratsamt. Zum Umtausch werden ein biometrisches Lichtbild, ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass), der alte Führerschein und ein Termin in der Führerscheinstelle benötigt. Ein Termin kann online auf der Internetseite des Landratsamts gebucht werden. Es wird empfohlen, sich frühzeitig um einen Termin zu kümmern. Nach dem Antrag kann der neue Führerschein gegen eine geringe Gebühr direkt nach Hause gesandt werden. red