Endlich wieder Handball live! Die Handballherren der Turnerschaft Lichtenfels freuen sich auf ihren ersten Spieltag und auf das Wiedersehen mit ihren vielen Anhängern nach der langen Corona-Pause. Erster Bezirksliga-Gast am Sonntag (15 Uhr) im Sportzentrum an der Friedenslinde ist die Reserve der HSG Rödental/Neustadt.

Bezirksliga, Männer

TS Lichtenfels –

HSG Rödental/Neustadt II

So gut wie es in der Krise möglich war, haben sich die TSler mit ihrem Spielertrainer Cornelius John und Co-Coach Philipp Rödel auf die Spielzeit vorbereitet. Das Team bleibt personell unverändert, wobei nach und nach mehrere A-Jugendliche integriert werden sollen.

Im der ersten von 16 Saisonpartien dürfen die Fans gespannt sein, wie sich ihr Team präsentiert. Natürlich hat auch der Gast keine optimale Vorbereitung absolvieren können. Der Umstand, dass am Sonntag die Landesliga-Mannschaft der HSG parallel spielt und ihre Reserve nicht unterstützen kann, könnte den Lichtenfelsern vielleicht zugute kommen.

„Darauf dürfen wir uns allerdings nicht verlassen“, rät Philipp Rödel. „Wir nehmen den Gegner sehr ernst.“ Trotz des Fehlens von Johannes Söllner und Maximilian Rödel haben die TSL-Trainer zum Auftakt eine schlagkräftige Truppe zusammen. Besucher können unter der 3G-Regel das Spiel verfolgen (Maskenabnahme am Platz).