Die Herren 40 des Tennisclubs Burgkunstadt haben die Saison in der Bezirksklasse 2 mit einem sicheren 7:2-Sieg über Rot-Weiß Bayreuth beendet. Damit wurde die Mannschaft Vizemeister punktgleich mit Meister TC Lerchenbühl Bayreuth II. Das Damen-Team des TCB unterlag zum wiederholten Male mit 4:5, diesmal in Sonnefeld.

Bezirksliga 2, Herren 40

TC Burgkunstadt –

TC Rot-Weiß Bayreuth 7:2

Einen in dieser Höhe verdienten Erfolg erspielten sich die Burgkunstadter gegen Rot-Weiß Bayreuth. Durch die Siege in den Einzeln von Matthias Müller , Stefan Schnödt, Uwe Petterich und Uli Backert führten die Gastgeber bereits mit 4:2. Alle Doppel gingen anschließend an den TCB. Müller/Michel gewannen im Match-Tiebreak.

Ergebnisse: Müller – Lischkowitz 6:2, 6:3; Schnödt – Lochner 6:3, 6:1; Korzendorfer – Schmitz 3:6, 4:6; Petterich – Scheler 6:3, 1:6, 10:6; Backert – Buli 6:2, 6:0; Michel – Krause 1:6, 3:6; Korzendorfer/Petterich – Lischkowitz/Scheler 6:4, 7:6; Müller/Michel – Lochner/Krause 7:6, 3:6, 10:7; Schnödt/Backert – Schmitz/Buli 6:2, 6:3

Bezirksklasse 1, Damen 30

TC Sonnefeld –

TC Burgkunstadt 5:4

Zum vierten Mal mussten sich die Damen 30 mit 4:5 geschlagen geben. Diesmal verschafften die Burgkunstadterinnen dem Schlusslicht Sonnefeld die ersten Punkte. Das ersatzgeschwächte Gästeteam schaffte nach den Einzelmatches noch ein 3:3. Hier waren Barbara Püls, Stefanie Schramm und Ursula Kunig verantwortlich. Nur das Doppel Vonbrunn/Püls gewann seine Begegnung. Die beiden anderen Partien gingen jeweils in zwei Sätzen an die Sonnebergerinnen. gi Ergebnisse: Neder – Vonbrunn 6:2, 6:3; Schramm – Püls 3:6, 5:7; Mönch/Schmidt – St. Schramm 2:6, 3:6; Jaworsky – Chr. Schramm 5:7, 6:1, 10:2; Schaller – Kunig 1:6, 1:6; Stammberger – Grießer 6:3, 6:3; Neder/Riß – Vonbrunn/Püls 1:6, 6:7; Schaller/Schramm – Kunig/Petterich 6:3, 6:3; Mönch-Schmidt/Jaworsky – Chr. Schramm/ Grießer 6:3, 6:2