Die Mannschaften des TC Staffelstein sind in ihre Tennissaison 2021. Während die Damen 50 einen klaren Sieg holten, mussten die Herren eine 0:9-Niederlage gegen den MTV Bamberg einstecken.

Bezirksliga, Damen 50

TC Staffelstein –

TC Rehau 5:1

Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison gelangen den Staffelsteinerinnen ein Auftakt nach Maß in die Bezirksliga-Runde. Lediglich Brigitte Muhr gab gegen die souverän spielende Knoll ihr Spiel ab. Alle anderen Duelle entschieden die TC-Damen für sich. Nachdem Inge Potzelt und Edeltraud Gebhardt ihre Duelle gewannen, musste Sandra Nossek über den Satztiebreak gehen. Nervenstark entschied sich diesen mit 8:6 für sich und legte im zweiten Satz ein deutliches 6:1 nach.

Auch die Doppel waren nichts für schwache Nerven. Potzel/Gebhardt überzeugten mit langen Crossbällen, hohen Lops, schnellen Netzangriffe und starken Returns und behielten mit 7:5 und 7:5 die Oberhand. Nossek/Muhr machten den 5:1-Sieg perfekt.

Ergebnisse: I. Potzel - G. Ruf (w.o.) 6:3, 4:0, E. Gebhardt – C. Zahn 6:1, 6:4, S. Nossek – E. Kauka 7:6, 6:1, B. Muhr – M.Knoll 2:6, 5:7, Potzel/Gebhardt – Zahn/Knoll 7:5, 7:5, Nossek/Muhr – Reichel/Müller 6:3, 7:6

Bezirksklasse 2, Herren

MTV Bamberg –

TC Staffelstein 9:0

Gegen den mit vielen Jugendspielern besetzten MTV Bamberg hatten die TC-Herren keine Chance. Fabian Leicht hatte die beste Möglichkeit auf einen Sieg und gestaltete gegen Schröbel den ersten Satz lange ausgeglichen. Im zweiten Satz war die Luft raus und Leicht verlor mit 0:6. Im Doppel kämpften Nossek/Leicht um den Ehrenpunkt für das Staffelsteiner Team – doch auch der gelang nicht. Auch die anderen Doppel gingen klar an Bamberg.

Ergebnisse: T. Lang - N. Nossek 6:0, 6:0, A. Walter – S. Brandl 6:0, 6:0, L. Denk – C. Schillig 6:2, 6:1, B. Endres – J. Knöffel 6:2, 6:1, B. Schröbel – F. Leicht 6:4, 6:0, J. Strodtbeck – T. Popp 6:2, 6:0, Walter/Schröbel – Nossek/Leicht 7:5, 6:2, Lang/Strodtbeck – Schillig/Knöffel 6:1, 6:1, Denk/Endres – Brandl/Popp 6:1 6:0