Wenige Stunden nach dem Ringer-Bundesliga-Kampf findet am Sonntag ab 11 Uhr in der Adam-Riese-Halle bereits die nächste Spitzensportveranstaltung statt. In der 2. Faustball-Liga Süd kommt es zum Gipfeltreffen zwischen dem Frauenteam des TSV Staffelstein und dem TV Stammheim.

Den Auftakt des Heimspieltags ab 11 Uhr bestreiten jedoch die beiden anderen Gastteams, der SV Energie Görlitz und der ASV Veitsbronn, ehe es zum Topspiel zwischen den ungeschlagenen Staffelsteinerinnen (12:0 Punkte) und dem Verfolger Stammheim (12:2) kommt. Mit einer Wiederholung des 3:1-Hinspielsieges und einem Erfolg im zweiten Match gegen Veitsbronn könnte das Team von Trainer Bernd Donath bereits die Meisterschaft perfekt machen.

Ab 14 Uhr spielen die Staffelsteiner Männer in der Landesliga gegen die DJK FV Ursensollen und den SV Hof . Dabei wollen die TSVler ihre weiße Weste wahren.

Zuschauer müssen pünktlich sein

Zuschauer können unter Einhaltung der 2G-plus-Regelung in die Halle – allerdings nur zu Spieltagsbeginn um 11 bzw. 14 Uhr.

Die zweite Frauenmannschaft fährt am Sonntag zum Bayernliga-Spieltag nach Eibach und spielt dort gegen den den MTV Rosenheim und Union Raiffeisen St. Veit. spo