30 aktive und 28 passive Mitglieder zähle die Freiwillige Feuerwehr Wolfsloch, gab Vorsitzender Andreas Jungkunz bei der Jahresversammlung bekannt. Im vergangenen Jahr sei unter anderem beschlossen worden, die Vermietungskonditionen für das Schulungshaus und die Feierhalle anzupassen.

Im Schulungshaus seien diverse Sanierungsarbeiten durchgeführt und ein Bautrockner sowie neues Besteck angeschafft worden. Bei dem Fest im August 2021 seien langjährige Mitglieder der Vorstandschaft aus ihren Ämtern verabschiedet worden: Oswald Tempel als Vorsitzender, Silvia Gack als Zweite Vorsitzende, Ulrich Brähler als Schriftführer und Resi Sünkel als Kassenprüferin, sagte der Vorsitzende.

„Es ist mir eine Freude, an eurer Seite die Feuerwehr Wolfsloch und das, was wir daraus gemacht haben, weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen. Ihr seid eine Spitzenmannschaft und ich hoffe, es macht euch genauso viel Spaß wie mir“, lobte Jungkunz. Der Vorsitzende gab darüber hinaus einen Ausblick auf kommende Aktivitäten.

Jungkunz hielt auch eine Laudatio auf den ehemaligen Vorsitzenden Oswald Tempel: „Die FFW Wolfsloch ist einfach sein Lebenswerk.“ Für seine Verdienste wurde Oswald Tempel zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Weiterhin wurden folgende Mitglieder geehrt: Lothar Löffler , Bernhard Oppel und Guido Helmuth für 40 Jahre, Marco Will , Inge Ender, Silvia Gack und Manuela Ender für 25 Jahre Vereinstreue.