Die Spendensumme von insgesamt 12.500 Euro hat alle Erwartungen übertroffen: Nachdem bereits die von den Kindern beim 1. Spendenlauf der Ivo-Hennemann-Grundschule zurückgelegten Runden für Begeisterung gesorgt haben, übertraf nun die von den Eltern, Großeltern, Paten, Tanten, Onkeln und Freunden der Kinder gespendete Summe noch einmal alle Erwartungen.

Überwältigt von der Leistung

Glatt 12.500 Euro konnten den beiden Verantwortlichen für „Die Tafel Burgkunstadt “ und „Die Tafel Lichtenfels Plus“ Herbert Mayer und Joanna Maria Blößl feierlich überreicht werden.

Überwältigt von der Leistungsbereitschaft der Kinder und der Spendenbereitschaft ihrer Angehörigen zeigten sich beide Verantwortlichen bei der Spendenübergabe durch die Leitung der Ivo-Hennemann-Grundschule und Vertreter des Elternbeirats in Grundfeld.

Tafeln erfahren Zulauf

Besonders hervorgehoben durch die beiden Tafel-Vertreter wurde die Tatsache, dass das Geld unmittelbar auch den von Armut betroffenen Kindern zugute kommt, so dass also ein Lauf von Kindern für andere Kinder stattgefunden habe.

Die Spende komme durch den enormen Zulauf, den die Tafeln aktuell durch den Ukraine-Krieg und die deutliche Inflation erfahren, genau zum richtigen Zeitpunkt, erklärten die Vertreter der Tafeln übereinstimmend. Susanne Zillig