Am vergangenen Sonntag richtete die Running-Abteilung des SC Kemmern die bayerischen Meisterschaften im Straßenlauf über 10 Kilometer aus. Ausgetragen wurden die Titelkämpfe auf einer Zwei-Kilometer-Runde auf dem Areal des ehemaligen Munitionsdepots (Muna) zwischen Breitengüßbach und Kemmern. War es in den frühen Morgenstunden noch etwas regnerisch, so schloss der Himmel seine Schleusen, als um 11 Uhr der Startschuss zum einzigen Wettbewerb des Tages fiel.

223 Läufer aus ganz Bayern gingen auf die fünf Runden. Dies stellt eine beachtliche Zahl dar, wenn man bedenkt, dass zwischen Ausschreibung und der Veranstaltung selbst lediglich vier Wochen lagen. Ausschlaggebend für den Zuspruch durch die Aktiven ist, dass sich durch den Kemmerner Kuckuckslauf und den Maintal-Crosslauf bereits zwei Laufveranstaltungen des SC Kemmern sowie die Abteilung selbst außerordentlich in der Laufszene etabliert haben.

Klarer Gesamtsieger und somit neuer bayerischer Meister wurde Tobias Ulbrich ( LG Region Landshut). Mit einer Zeit von 30:06 Minuten verfehlte er dabei denkbar knapp die 30-Minuten-Marke und wurde auch Meister in der Altersklasse der U23-Junioren.

Christian Gründel vom TSV Staffelstein benötigte 36:25 Minuten und belegte Rang 22 bei den Männern . Sein Vereinskollege Luca Schwamm kam als 28. der Männerklasse in 39:48 Minuten ins Ziel. Ralf Kurpanik belegte in der M40 als Neunter noch eine Top-Ten-Platzierung (41:38 Min.). Jochen Pfeiffer vom TSV beendete als Zwölfter der M50 das Rennen (43:09). Von der TS Lichtenfels finishte Oldie Berthold Wolf in der M75 in 1:01:55 Stunden die Meisterschaft.

Ebenfalls viel Tempo gab es auch im Rennen der Frauen zu sehen. So gewann Magdalena Reichhold vom TSV Wolnzach in einer klasse Zeit von 33:19 Minuten (aktuell siebtschnellste Zeit in Deutschland), womit auch in dieser Konkurrenz die neue Titelträgerin aus der Klasse der U23 kam.

Ihr folgte in einer Zeit von 34:53 Maria Kerres vom SWC Regensburg, die damit die Altersklasse der Frauen gewann. Platz 3 im Gesamteinlauf ging an die Lokalmatadorin Sandra Haderlein vom ausrichtenden SC Kemmern. Mit ihrem Finish nach 36:27 Minuten gewann sie ihre Altersklasse W 35.

Gesamtachte und Vierte in der Frauenklasse wurde Sophia Franz vom TSV Staffelstein in 38:28 Minuten. Ihre Vereinskollegin Sandra Nossek lief nach 44:54 Minuten als Gesamt-34. ins Ziel und holte sich in der AK 50 die Vizemeisterschaft.

Die Staffelsteinerin Petra Kurpanik belegte in der W40 Platz 6 in 46:06 Minuten. red