Bei der Feuerwehr Nedensdorf wurde dem Ehrenkommandanten Stephan Cichy für 25 Jahre Feuerwehrdienst das silberne Ehrenabzeichens des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) verliehen.

In seiner Laudatio erinnerte Vorsitzender Ralf Klemens an die Verdienste des Geehrten, der sechs Jahre als stellvertretender Kommandant und danach 18 Jahre als Erster Kommandant wirkte. In seiner Zeit als Kommandant wurde das Feuerwehrhaus gebaut, das Feuerwehrauto angeschafft und u. a. auch das 125-jährige Jubiläum gefeiert. Die Ehrung überbrachte Kreisbrandinspektor Hammrich mit Glückwünschen der Kreisbrandinspektion, sie fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses statt.

Der Verein zählt derzeit 87 Mitglieder, davon 30 Aktive. Erster Kommandant Andreas Pratsch listete die Einsätze in 2020/21 auf. Gleichzeitig kündigte er die Abnahme von Leistungsabzeichen und einen verstärkten Übungsbetrieb an. Per Handschlag nahm er Christina Sühler in den aktiven Feuerwehrdienst auf.

KBI Siegfried Hammrich, Ortssprecherin Astrid Balzar und Dritter Bürgermeister Holger Then sprachen den Nedensdorfer Feuerwehrleuten Dank und Anerkennung für ihre Leistungen aus.

Eine Ehrung durch den Verein konnte auch Rudi Schittenhelm für 40 Jahre Feuerwehrdienst entgegennehmen. fb