Bei den westoberfränkischen Einzelmeisterschaften im Tischtennis waren 53 Herren und neun Damen in der Dreifachturnhalle in Ahorn gemeldet. In Anbetracht der noch geltenden Corona-Bedingungen eine durchaus akzeptable Teilnehmerzahl, wenngleich diese weit unter der von vor zwei Jahren lag (94). Gegenüber den Vorjahren war der Wettbewerb heuer in fünf anstatt bisher vier Leistungsklassen unterteilt.

Als durchführender Verein der Meisterschaften fungierte der TTC Wohlbach mit Vorsitzendem Hubert Becker an der Spitze. Die Turnierleitung lag in den Händen des Bezirkssportwarts Hans-Albert Braemer (TTC Tiefenlauter).

Als Titelträger in der Königsklasse ( A-Klasse ) ging Christian Fredrich vom TV Ebern und bei den Damen Katrin Haas vom TTC Wohlbach hervor. Für die Starter aus dem Landkreis Lichtenfels gab es im Einzel vier dritte Plätze und im Doppel zwei Titel und einen zweiten Platz.

A-Klasse

Christian Fredrich verteidigte zwar seinen Titel von 2019, doch holte er diesen seinerzeit im Trikot des TTC Wohlbach. Der einzige Teilnehmer aus dem ehemaligen TT-Kreis Lichtenfels war Alexander Busch vom TTC Küps. Er landete auf dem dritten Platz, nachdem er sich im Halbfinale dem Sieger Fredrich hat beugen müssen.

B-Klasse

Unter den 14 Herren der B-Klasse wurde Sven Meußer vom TV Schwürbitz Dritter. Er zog als Gruppensieger in die Finalrunde ein. Hier schaltete er zunächst einen Meilschnitzer aus, ehe er im Halbfinale unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 12:14 gegen den Wohlbacher Patrick Sämann das Nachsehen hatte. Ebenfalls als Gruppensieger erreichte Thomas Förtsch (TTC Tüschnitz) das Viertelfinale. Hier kam allerdings für ihn das Aus (5. Platz).

Besser lief es für Förtsch im Doppel mit seinem Vereinskollegen Philipp Weiß. Beide drangen bis ins Finale vor und behielten hier mit 3:1 gegen eine Kombination aus dem Coburger Land die Oberhand.

C-Klasse

Die beste Platzierung unter den zehn C-Klassisten erreichte aus dem Kreis Lichtenfels Thomas Herold vom TTV Altenkunstadt als Dritter. Als Gruppengewinner beherrschte er seine Konkurrenten deutlich, ebenso im Viertelfinale seinen Gegner vom RVB Schorkendorf. Im Halbfinale unterlag er Oliver Voll aus Gaustadt knapp in drei Sätzen (10:12, 9:11, 13:15).

D-Klasse

Hier schloss Richard Gebhardt vom RVC Klosterlangheim seine drei Gruppenspiele ohne Niederlage ab. Nach einem hart erkämpften 3:2-Viertelfinalerfolg unterlag er dem Wiesenfelder Rosenbusch knapp in vier Sätzen (9:11, 9:11, 11:7, 7:11) und belegte damit den guten dritten Rang.

Im Doppel lief Gebhardt mit seinem Partner zu Bestform auf. Zusammen mit Torsten Bittorf (TSV Beiersdorf ) ließ er auf den Weg ins Endspiel nichts anbrennen und gewann auch das Finale mit 3:1.

E-Klasse

Unter den zehn E-Klassisten waren die Altenkunstadter Holger Haselmann und Mete Hamurculu. Beide schafften es jeweils als Gruppen-Zweite in die Finalrunde. Doch ereilte sie gleich in der ersten Partie jeweils das Aus, was den fünften Platz bedeutete.

Als Doppel schafften die beiden TTVler den Einzugs ins Endspiel. Ganz nach oben aufs Podest reichte es aber nicht. Gegen ein Scheuerfelder Duo zogen sie mit 10:12, 9:11, 8:11 den Kürzeren. hf ERGEBNISSE A-KLASSE Herren-Einzel (7 Teilnehmer): 1. Christian Fredrich ( TV Ebern ), 2. David Fischer (FC Adler Weidhausen), 3. Alexander Busch (TTC Küps) und Fabian Markert ( TSV Untersiemau ) / Doppel: 1. F. Markert/Frank Ehrlicher ( TSV Untersiemau ), 2. D. Fischer/Joel Fischer (FC Adler Weidhausen), 3. A. Busch/Christian Hermann (TTC Küps/ TSV Untersiemau ).

Damen-Einzel (4): 1. Katrin Haas (TTC Wohlbach), 2. Lisa Feiler ( TSV Untersiemau ), 3. Natalie Drescher (TSV Unterlauter), 4. Melanie Henke (TSV Unterlauter) / Doppel: 1. Haas/Feiler, 2. Drescher/Henke.

Mixed: 1. K. Haas/D. Fischer (Wohlbach/Weidhausen), 2. N. Drescher/J. Fischer (Unterlauter/Weidhausen), 3. M. Henke/C. Hermann (Unterlauter/Untersiemau) und L. Feiler/F. Markert (Untersiemau).

B-KLASSE Herren-Einzel (14): 1. Niklas Braun (TTC Tiefenlauter), 2. Patrick Sämann (TTC Wohlbach), 3. Sven Meußer (TV Schwürbitz) / Doppel: 1. Thomas Förtsch/Philipp Weiß (TTC Tüschnitz), 2. N. Braun//Danny Maaser (TTC Tiefenlauter/SV Meilschnitz ), 3. Sven Meußer/Reinhold Rommel (TV Schwürbitz/TTV 45 Altenkunstadt) und Simon Grönert/Tim Firley (FC Adler Weidhausen/TTC Wohlbach).

Damen-Einzel (3): 1. Elina Meyer (TSV Unterlauter), 2. Annika Oberender ( TSV Untersiemau ), 3. Jennifer Pausch (SG Köppelsdorf)

Mixed: 1. E. Meyer/Lothar Fischer (TSV Unterlauter/TV Ebersdorf), 2. J. Pausch/D. Maaser (SG Köppelsdorf/SV Meilschnitz ), 3. A. Oberender/Werner Quaschigroch ( TSV Untersiemau /TV Ebersdorf).

C-KLASSE Herren-Einzel (10): 1. Marco Stöcklein (DJK Teutonia Gaustadt), 2. Oliver Voll (DJK Teutonia Gaustadt), 3. Thomas Herold (TTV 45 Altenkunstadt) und Stefan Klöpsch (TSV Bad Rodach) / Doppel: 1. O. Voll/M. Stöcklein (Gaustadt), 2. S. Klöpsch/Sascha von Berg (TSV Bad Rodach), 3. Norbert Thumser/Andre Nitzsche (TSV Bad Rodach/TTC Eschi Frohnlach ) und Timo Miltenberger/Thomas Herold (RVB Schorkendorf/TTV 45 Altenkunstadt).

Damen-Einzel (2): 1. Beatrice Becker (TTC Wohlbach), 2. Rebecca Nitzsche (TTC Eschi Frohnlach ).

Mixed: 1. R. Nitzsche/A. Nitzsche ( Frohnlach ), 2. B. Becker/Roland Hauck (Wohlbach)

D-KLASSE Herren-Einzel (10): 1. Bernhard Bähring (TSV Unterlauter), 2. Kevin Rosenbusch (TV 07 Wiesenfeld), 3. Toni Weigelt ( TTG Neustadt-Wildenheid ) und Richard Gebhardt (RVC Klosterlangheim) / Doppel: 1. Torsten Bittorf/R. Gebhardt (TSV Beiersdorf /RVC Klosterlangheim), 2. Marco Firley/T. Weigelt (TTC Wohlbach/TTG Neustadt-W.), 3. Arne Müller/K. Rosenbusch (TV 07 Wiesenfeld) und Eberhard Becker/Roland Hauck (TTC Wohlbach)

E-KLASSE Herren-Einzel (12): 1. Roy Klinkenberg (TSV Beiersdorf ), 2. Michael Kritzmöller (TSV Coburg-Scheuerfeld), 3. Michel Berwind ( TV Ebern ) und Markus Gütter (TSV Beiersdorf ) /

Doppel: 1. Michael Kritzmöller/Kay Sühlfleisch (TSV Coburg-Scheuerfeld), 2. Mete Hamurculu/Holger Haselmann (TTV 45 Altenkunstadt), 3. Roy Klinkenberg/M. Gütter (TSV Beiersdorf ) und Jeremias Beining/Arthur Veth ( TSV Untersiemau /TSV Bad Rodach).