In der Bezirksliga Oberfranken West warten die Fußballerinnen der SG Lichtenfels /Hochstadt noch auf den ersten Punkt und das erste Tor. Ein Erfolgserlebnis feierten die SG-Frauen nun im Bezirkspokal gegen den Ligakonkurrenten FSV Unterleiterbach. Mit dem 6:0 können die Lichtenfelserinnen am Sonntag (17.30 Uhr) selbstbewusster beim Spitzenreiter SCW Obermain antreten.

Bezirkspokal, 1. Runde

SG Lichtenfels /Hochstadt – FSV Unterleiterbach 6:0 (3:0)

Von Beginn an zeigten die SGlerinnen, dass sie ihre ersten Tore schießen wollten. Stürmerin Angela Wich enteilte ihren Gegenspielerinnen und schloss zum 1:0 ab (8.). Nach 12 Minuten setzte wiederum A. Wich zu einem Alleingang an und erzielte das 2:0. Kurz vor der Halbzeit trickste Luisa Betz drei Gegenspielerinnen aus und schickte Milagro Dippold. Diese vollstreckte ins lange Eck zum 3:0. Auch in der zweiten Hälfte war die SG feldüberlegen, der FSV Unterleiterbach kam kaum gefährlich. Als Angela Wich vor der FSV-Torhüterin Agnes Knetsch auftauchte, hämmerte sie den Ball zum 4:0 in die Maschen (56.). Nur fünf Minuten später erzielte Luisa Betz mit einem Fernschuss das fünfte SG-Tor. Den krönenden Abschluss setzte Tina Fleischmann. Kurz vor Spielende zirkelte sie einen Freistoß aus über 30 Metern zum 6:0 in die Maschen. dne