Insgesamt 49 Beanstandungen sind die Bilanz einer mehrstündigen Geschwindigkeitsmessung am Montag, die von Beamten der Hofer Verkehrspolizeiinspektion auf der B 15 zwischen der Autobahn 9 und Hof durchgeführt wurde. Bei der in Fahrtrichtung Hof durchgeführten Messung bei Konradsreuth wurden 35 Fahrzeuge im Verwarnungsbereich geblitzt. 14 Fahrzeugführer werden eine Anzeige, verbunden mit Punkten in Flensburg, erhalten. Ein Mercedes-Fahrer aus dem Raum Lichtenfels durchfuhr die Messstelle mit 112 Stundenkilometern, obwohl nur 80 Stundenkilometer zulässig gewesen wären. Für eine derartige Geschwindigkeitsüberschreitung sieht der Bußgeldkatalog eine Zahlung in Höhe von 178,50 Euro. Hinzu kommt ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei, auf den sich der Fahrer einstellen muss.