Nur wenige Kliniken in Deutschland dürfen das Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken führen. Die Klinik für internistische Rheumatologie am Bezirksklinikum Obermain gehört nach eigenen Angaben zum exklusiven Kreis der mit dem Gütesiegel ausgezeichneten Rheumakliniken. Seit Jahrzehnten stellt die Kutzenberger Fachklinik die stationäre Versorgung rheumakranker Patienten nicht nur aus Oberfranken sicher.

Der Verband Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) bescheinigt urkundlich, dass „das Bezirksklinikum Obermain in der Gemeinde Ebensfeld die fachlichen Anforderungen des Verbandes an die qualitätsorientierte Versorgung von Patienten mit rheumatologischen Erkrankungen erfüllt“. Die Einrichtung ist damit zur Führung des VRA-Gütesiegels berechtigt.

„Dass wir erneut diese bedeutende Auszeichnung bekommen haben, macht uns sehr stolz“, kommentiert Rheumatologe Dr. Dirk Günthel, leitender Oberarzt am Bezirksklinikum Obermain . „Das ist eine Auszeichnung für das gesamte multiprofessionelle Team unserer Einrichtung“, betont er.

Wertschätzung

Auch Standortleiterin Eva Gill freut sich über diese besondere Wertschätzung der medizinischen Versorgung am GeBO-Standort Kutzenberg: „Das Siegel zeigt nicht nur, dass hier seit Jahrzehnten eine hervorragende Arbeit geleistet wird. Die Anerkennung untermauert immer wieder unsere Position in der Region und darüber hinaus.“

Rheumatische Erkrankungen werden, abgesehen vom medizinischen Aspekt, zunehmend auch zu einem gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Problem. Bei keiner anderen Krankheitsgruppe erkranken die Betroffenen so lange und so schwer. Doch es ist heutzutage möglich, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises frühzeitig zu diagnostizieren und es stehen immer wirksamere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, so dass der Verlauf positiv beeinflusst werden kann.

Rheuma kann jeden treffen

Wie die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie als zuständige Fachgesellschaft berichtet, lebt jeder vierte Mensch in Deutschland mit einer rheumatischen Erkrankung. Darunter zählen Krankheitsbilder wie rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew oder Fibromyalgie . Etwa 20 000 Kinder sind rheumakrank. Die Diagnose Rheuma kann alle treffen, junge Menschen genauso wie alte, und meistens begleitet sie Betroffene ein Leben lang. Die Klinik für Internistische Rheumatologie am Bezirksklinikum Obermain in Kutzenberg ist spezialisiert auf die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des gesamten rheumatischen Formenkreises. red