Eine erfreulichen Nachricht erhielten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Vierzehnheiligen bei der Ausschusssitzung im Clubhaus am Angersee in Bad Staffelstein . Wie BKV-Kreisvorsitzender Roland Leicht sen. mitteilte, wird der Platz vor dem Ehrenmal in Vierzehnheiligen neu gepflastert. Das ist auf eine Initiative des Bezirksgeschäftsführers vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V,. Robert Fischer , und dem Lichtenfelser Stadtrat Roland Lowig zu verdanken. Das Vorhaben soll bis zur Vierzehnheiligen Soldaten- und Friedenswallfahrt am 1. Mai 2022 abgeschlossen sein. Udo Rudel, Erster Vorsitzender vom BSB Kreisverband Lichtenfels und Mitglied der ARGE, war kürzlich in Vierzehnheiligen und bemerkte eine Skulptur in der Nähe des Ehrenmals mit der Aufschrift „Friedenssäule“. Er regte an zu überprüfen, weshalb sie hier aufgestellt worden sei.

Karl Heinz Jäger, Vorsitzender der SK Draisdorf/Wiesen und Umgebung und Bezirksvorsitzanwärter für den BKV Bezirksverband Oberfranken, gab bekannt, dass die Kameradschaft am 2. und 4. Juli 2022 ihr 100-jähriges Bestehen im kleinen Rahmen mit Ehrungen feiern will. Weitere Angaben für die Feier werden bei der Bezirksdelegiertenversammlung im Januar in Dörfleins im Sportheim bekannt gegeben. red