Während einer Streifenfahrt fiel Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels am Donnerstagabend im Unterwallenstadter Weg ein junger Mann auf einem E-Scooter auf, an welchem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle gab der 18-Jährige an, dass der Scooter einem 17-jährigen Bekannten gehöre. Weiterhin bemerkten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten und nahmen deutlichen Marihuana-Geruch wahr, woraufhin die Beamten den 18-Jährigen durchsuchten. Dabei fanden die Polizisten eine geringe Menge Rauschmittel. Ein Drogenschnelltest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt wurde. Der 18-jährige Mann erhält deshalb eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung, eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Fahrzeug-Zulassungsverordnung . pol